Dina
Alle Rechte vorbehalten © 2010-2013 | Sonnenstudio - Sun dINa
Design Duric
Hauttyp - welcher sind Sie?
Finden Sie Ihren Hauttyp. Für den richtigen Umgang mit der Sonne und dem Solarium sollte man seinen Hauttyp kennen.
Der jeweilige Hauttyp ergibt sich aus den Erbanlagen und den Bräunungsgewohnheiten. Weltweit werden sechs Hauttypen
unterschieden, wobei in Europa vorrangig die ersten vier Hauttypen am geläufigsten sind. Bitte beachten Sie vor Ihrem ersten
Sonnenbad unbedingt die Hauttypen, damit Sie das geeignete Gerät und eine angemessene Besonnungszeit für Ihren Hauttyp
wählen können. Vermeiden Sie Sonnenbrände!
Hauttyp I
ca. 2% aller Mitteleuropäer - Keltischer Typ
Auffallend helle Haut, rötliches Haar, starke Sommersprossen, blaue, selten graue Augenfarbe, sehr starke
Sonnenbrandneigung.
Hauttyp II
ca. 12% aller Mitteleuropäer - Hellhäutiger Europäer.
Helle Haut, blonde bis hellbraune Haare, selten Sommersprossen, blaue bis graue oder grüne Augenfarbe, stark
Sonnenbrandneigung.
Hauttyp III
ca. 78% aller Mitteleuropäer - Dunkelhäutiger Europäer.
Normale Haut, dunkelblonde bis braune Haare, keine Sommersprossen, graue bis braune Augenfarbe, mässige Sonnenbrandneigung.
Hauttyp IV
ca. 8% aller Mitteleuropäer - Mittelmeerischer Typ.
Hellbraune bis olivfarbene Haut, dunkle Haare und Augenfarbe, keine Sommersprossen, kaum Sonnenbrandneigung.
Tipps 2