Dina
Alle Rechte vorbehalten © 2010-2013 | Nagel- und Kosmetikstudio Dina
Design Duric
Tipps zur Pflege des künstlichen Nagels
 Benutzen Sie acetonfreien Nagellackentferner. Schieben Sie die Nagelhäutchen mit einem Stäbchen regelmässig zurück
(niemals schneiden!), dadurch minimiert sich das Häutchen und das Nagelbett wirkt gepflegter und länger.
Sehr empfehlenswert ist die tägliche Anwendung von Nagelhautöl oder -emulsion, welches die Nägel rundum mit
Nährstoffen versorgt.

Achten Sie beim Öffnen von Autotüren, Schubladen, Kühlschränken etc. darauf, nicht abzurutschen. Dies sind die
häufigsten Gefahren, um sich die Nägel zu brechen.
Niemals sollten Sie die Kunstnägel oder das Material mit Gewalt abreissen. Sie reissen sonst die Hartkeratinschicht Ihres
Naturnagels mit. So entstehen geschädigte Nägel (Papiernägel). Ziehen Sie sich
zumSchutze Ihrer Fingernägel bei groben Reinigungsarbeiten Handschuhe an.
Falls Sie sich entschliessen, keine Kunstnägel mehr zu tragen, sollten Sie diese
unbedingt fachgerecht entfernen lassen. Ihre Nageldesignerin entfernt Ihnen den
Kunststoff ohne den Naturnagel zu beschädigen, und kann Ihnen Tips geben, wie
Sie Ihre Naturnägel nähren und stärken können.
Häufige Fragen Index